I don´t wanna lose you

Nie mehr ohne Brillenkette durch Berlin

Berlin, Berlin! Die Hauptstadt des ständigen Wandels.
Nach wie vor ist Berlin DER Magnet für Kreative aus der ganzen Welt. Die Geschichte ist das, was Berlin als Standort so spannend macht und den Stil seiner Bewohner*innen so unkonventionell. Denn in der Metropole trifft historisch bedeutsame Architektur auf graue Plattenbauten, Hochkultur auf Subkultur, logobepackter Ku’damm-Chic auf die all-black-everything-Avantgarde – immer nach dem Motto: alles ist erlaubt.

I dont wanna to lose you

Zwischen diesen Kontrasten erfindet sich Berlin und die Mode der Berliner*innen kontinuierlich neu. In ihr spiegelt sich die große Diversität der Stadt: zugezogene Hipster, Ur-Berliner oder Rich Kids – von Kreuzberg bis Zehlendorf – hier dürfen alle so sein, wie sie möchten.

Brillenketten- und Bänder

Nicht nur modisch, sondern auch unendlich praktisch!

Doch in all dem Trubel, in all dem bunten Treiben der Hauptstadt, kann es auch passieren, dass man sich mal verliert. Und noch viel mehr: Es kann sogar vorkommen, dass die eigene Brille verloren geht. Doch wir schaffen Abhilfe: Ein Brillenband bietet besten Schutz gegen „Oh Mist! Wo habe ich denn meine Brille liegen lassen?“ Behalten Sie Ihre Brille oder Sonnenbrille immer in der Nähe und individualisieren Sie können Ihre Brille oder Sonnenbrille zusätzlich individualisieren. Von luxuriösen Lederbändern und Oversized-Acetat-Ketten bis hin zum Brillenband aus Edelstahl: Unsere große Auswahl an Brillenketten wertet jedes Outfit auf.

Brillenketten sind für uns nicht nur modisch, sondern auch unendlich praktisch. Gerade im Winter sparen Sie sich beim Absetzen das lästige Herumtragen. Wenn Sie erst einmal das passende Brillenband sicher am Bügel montiert haben, bleiben Ihnen beide Hände frei. Außerdem sinkt die Gefahr, die Lieblings-Sonnenbrille in der nächstbesten Bar oder im Café liegen zu lassen: ein Nimmerwiedersehen der besonderen Art – vor allem bei einzigartigen Vintage-Modellen.

Ob zur Sonnenbrille am Tag oder mit der schwarzen Oversized-Brille durch die Nacht: Das Brillenband ist eine treue Begleitung, die nicht fehlen darf. Zum monochromen all-black-everything-Look passt eine entsprechende Kette in schwarz. Wer es gerne etwas fröhlicher mag, kann zum knallbunten Brillenband aus Acryl greifen. Auch Brillenketten aus Metall, in Gold oder Silber, und handgegerbtem Leder finden Sie in unserer großen Auswahl. Wie gesagt: in Berlin ist alles erlaubt. 

First we take Manhattan, then we take Berlin

Lunettes Selection hat eine exklusive Auswahl internationaler Marken zusammengestellt, in der Sie garantiert ein Design finden, das zu Ihnen und Ihrer Brille oder Sonnenbrille passt – auch beim Preis decken wir ein großes Spektrum ab. Unser Team nimmt sich gerne Zeit, das passende Brillenband für Sie zu finden – ob Store-Manager oder Augenoptiker.

Gerade bei Brillen, die auch beim Sport getragen werden, kann ein Band sehr vorteilhaft sein, damit sie sich auch bei schnellen Bewegungen nicht verabschiedet. Hilfreich sind dabei die flexiblen Ösen unserer Sport-Brillenbänder, die sich nahezu an jedes Bügelende anpassen lassen.

Durch dieses One-Size-Fits-All-Prinzip ist das Brillenband eine nachhaltige Lösung:
Sollten Sie sich irgendwann für eine neue Sonnenbrille oder Brille entscheiden, kann das Band problemlos angepasst werden – auch in der Länge.

Handwerkskunst aus Japan

Praktisch und charmant: Bunte Brillenketten haben in den letzten Jahren ein modisches Revival erlebt. Als tägliche Begleiter zeichnen sich unsere Optionen vor allem durch hochwertigste Handwerkskunst und liebevolle Details aus. Ein gutes Beispiel sind die besonders hochwertig verarbeiteten Lederbänder von diffuser Tokio, die neben uns nur ganz wenige Standorte in Berlin anbieten. Das Herz von Gründer Masaki Hirose schlug schon immer für Design. Doch obwohl er als Verkäufer internationaler Eyewaer häufig auf Messen verkehrt, suchte er vergeblich nach einem handwerklich hergestellten Brillenband. Nach einigen Jahren erfüllte er sich mit diffuser den Traum einer eigenen Brand. Die Brillenketten werden aus weichem Leder gefertigt und mit Ringen aus Silber oder Gold verziert. Das aufstrebende Label hat mittlerweile begeisterte Kunden in der ganzen Welt. Das Besondere dabei: Einige Brillenbänder von diffuser lassen sich im Handumdrehen zum Armband verwandeln. Die verstellbaren Ösen, die am Brillenbügel angebracht werden, können Sie mit einem Klick entfernen. Ein Brillenband, das zugleich Armband und Schlüsselband sein kann? Kein Problem. Modisches Accessoire und nützliches Tool im Alltag. Praktikabel und fast so flexibel wie Berlin.

Als einer der wenigen Standorte in Berlin bieten unsere Augenoptik-Geschäfte in Charlottenburg, Prenzlauer Berg und Mitte eine umfassende Auswahl der vielseitigen diffuser Kollektion. Ein Besuch unserer Läden in Berlin lohnt sich für Fans des japanischen Handwerks also ganz besonders. Wer nicht vor Ort ist, kann unser Angebot im Online-Shop entdecken und sich persönlich am Telefon beraten lassen. Sie erreichen unser Team während der Öffnungszeiten.

TIEFENBACHER LEHMANN

legante Verkettung von Hamburg bis Berlin

Japanisches Handwerk ist ein Inbegriff von Luxus. Aber auch die aus Acetat gefertigten Brillenketten der hanseatischen Marke TIEFENBACHER LEHMANN müssen sich keineswegs verstecken. TIEFENBACHER LEHMANN steht für klares, elegantes Design, das in enger Zusammenarbeit mit italienischen und deutschen Manufakturen realisiert wird. Brillenketten und andere Accessoires für Damen stehen im Fokus. Das Designkollektiv legt – genau wie wir – viel Wert auf faire und maximal hochwertige Herstellung.

Die Leidenschaft für besondere und edle Materialien führt TIEFENBACHER LEHMANN immer wieder nach Italien. Die warmen, leuchtenden Farben und die harmonischen Formen der Accessoires ziehen Inspiration aus der Atmosphäre, Handwerkskunst und Schönheit Italiens. Die Oversize-Brillenkette in der Farbe Koralle ist einer unserer Favoriten. Die charakteristischen, eckigen Glieder vereinen Lässigkeit und Luxus und das massive Modell in schwarz macht aus jeder noch so alltäglichen Lesebrille ein modisches Statement.

Schweizer Präzision

Kein Outfit ist wirklich perfekt ohne individuelle Accessoires. Ausgewählte Stücke verleihen dem Look das gewisse Etwas und betonen den persönlichen Look. Hochwertige Materialien und exklusives Design machen die kleinen Begleiter der Schweizer Marke Little Furniture Assemblage zu echten Liebhaberstücken, die den eigenen Stil langfristig prägen können. Natalya Goldbach, die Designerin der Ketten, arbeitet in Basel und Rio de Janeiro. Jedes Brillenband besteht aus zartem Nappaleder und wird von Hand gefertigt und gefärbt. Aufgrund dieser handwerklichen und nachhaltigen Produktionsweise unterscheiden sich die Bänder minimal voneinander – hier ist jedes Brillenband ein Unikat.

Statt Silikonschlaufen kommen hier Lederschlaufen zum Einsatz, die sich in ihrer Größe leicht verstellen lassen. Auf Gold, Silber oder andere Metalle verzichtet Little Furniture Assemblage komplett. Schwarz suchen Sie in der Kollektion modischer Brillenhalter vergeblich. Die Brillenbänder von Little Furniture Assemblage gibt es in fast jeder Farbe: blau, weiß, rot, grün, orange, beige und viele mehr. Sie sind modern und machen jede Brille zu einem Unikat. Die Schweizer Lederbänder sind durch ihren Unisex-Stil nicht nur Damen vorbehalten.

Blick zurück

Wo kommt die Brillenkette eigentlich her?

Schon in den Achtzigern und frühen Neunzigern waren Brillenketten en vogue – nicht nur in Berlin. Zweckmäßige Sportbrillen dürften der Ursprung des Brillenbands sein. Befestigt war die Brillenschnur damals meist an einer Sportbrille oder einer Gletscherbrille. Schwarz war hier eher nicht gefragt. Neonfarben und bunte Farbverläufe waren angesagt – aus Neopren oder Nylon – und dazu verspiegelte Gläser und breitschultrige Overalls. Denken Sie an Wham’s „Last Christmas“: Das ist der perfekte Soundtrack zu diesem farbenfrohen sportiven Look.

Auf die Spitze getrieben hat es ein klobiges Modell von Chanel aus dem Jahr 1992. Schwere goldene Metallglieder bildeten hier nicht nur eine Halskette, die Glieder waren auch direkt auf dem breiten schwarzen Steg der Brille angebracht. Es wirkt beinah als hinge die Brille an der Kette und nicht umgekehrt. Danach war das Brillenband erstmal verschwunden. Zumindest bei denen, die es aus modischen Absichten trugen. Doch praktisch war das Brillenband schon immer.

Berlin, Berlin! Die Hauptstadt des ständigen Wandels.
Nach wie vor ist Berlin DER Magnet für Kreative aus der ganzen Welt. Die Geschichte ist das, was Berlin als Standort so spannend macht und den Stil seiner Bewohner*innen so unkonventionell.

Denn in der Metropole trifft historisch bedeutsame Architektur auf graue Plattenbauten, Hochkultur auf Subkultur, logobepackter Ku’damm-Chic auf die all-black-everything-Avantgarde – immer nach dem Motto: alles ist erlaubt.

Zwischen diesen Kontrasten erfindet sich Berlin und die Mode der Berliner*innen kontinuierlich neu. In ihr spiegelt sich die große Diversität der Stadt: zugezogene Hipster, Ur-Berliner oder Rich Kids – von Kreuzberg bis Zehlendorf – hier dürfen alle so sein, wie sie möchten.

Brillenketten- und Bänder

Nicht nur modisch, sondern auch unendlich praktisch!

Denn in der Metropole trifft historisch bedeutsame Architektur auf graue Plattenbauten, Hochkultur auf Subkultur, logobepackter Ku’damm-Chic auf die all-black-everything-Avantgarde – immer nach dem Motto: alles ist erlaubt.

Doch in all dem Trubel, in all dem bunten Treiben der Hauptstadt, kann es auch passieren, dass man sich mal verliert. Und noch viel mehr: Es kann sogar vorkommen, dass die eigene Brille verloren geht. Doch wir schaffen Abhilfe: Ein Brillenband bietet besten Schutz gegen „Oh Mist! Wo habe ich denn meine Brille liegen lassen?“ Behalten Sie Ihre Brille oder Sonnenbrille immer in der Nähe und individualisieren Sie können Ihre Brille oder Sonnenbrille zusätzlich individualisieren. Von luxuriösen Lederbändern und Oversized-Acetat-Ketten bis hin zum Brillenband aus Edelstahl: Unsere große Auswahl an Brillenketten wertet jedes Outfit auf.

Brillenketten sind für uns nicht nur modisch, sondern auch unendlich praktisch. Gerade im Winter sparen Sie sich beim Absetzen das lästige Herumtragen. Wenn Sie erst einmal das passende Brillenband sicher am Bügel montiert haben, bleiben Ihnen beide Hände frei. Außerdem sinkt die Gefahr, die Lieblings-Sonnenbrille in der nächstbesten Bar oder im Café liegen zu lassen: ein Nimmerwiedersehen der besonderen Art – vor allem bei einzigartigen Vintage-Modellen.

Ob zur Sonnenbrille am Tag oder mit der schwarzen Oversized-Brille durch die Nacht: Das Brillenband ist eine treue Begleitung, die nicht fehlen darf. Zum monochromen all-black-everything-Look passt eine entsprechende Kette in schwarz. Wer es gerne etwas fröhlicher mag, kann zum knallbunten Brillenband aus Acryl greifen. Auch Brillenketten aus Metall, in Gold oder Silber, und handgegerbtem Leder finden Sie in unserer großen Auswahl. Wie gesagt: in Berlin ist alles erlaubt. 

Zwischen diesen Kontrasten erfindet sich Berlin und die Mode der Berliner*innen kontinuierlich neu. In ihr spiegelt sich die große Diversität der Stadt: zugezogene Hipster, Ur-Berliner oder Rich Kids – von Kreuzberg bis Zehlendorf – hier dürfen alle so sein, wie sie möchten.

First we take Manhattan, then we take Berlin

Lunettes Selection hat eine exklusive Auswahl internationaler Marken zusammengestellt, in der Sie garantiert ein Design finden, das zu Ihnen und Ihrer Brille oder Sonnenbrille passt – auch beim Preis decken wir ein großes Spektrum ab. Unser Team nimmt sich gerne Zeit, das passende Brillenband für Sie zu finden – ob Store-Manager oder Augenoptiker.

Gerade bei Brillen, die auch beim Sport getragen werden, kann ein Band sehr vorteilhaft sein, damit sie sich auch bei schnellen Bewegungen nicht verabschiedet. Hilfreich sind dabei die flexiblen Ösen unserer Sport-Brillenbänder, die sich nahezu an jedes Bügelende anpassen lassen.

Durch dieses One-Size-Fits-All-Prinzip ist das Brillenband eine nachhaltige Lösung:
Sollten Sie sich irgendwann für eine neue Sonnenbrille oder Brille entscheiden, kann das Band problemlos angepasst werden – auch in der Länge.

Handwerkskunst aus Japan

Praktisch und charmant: Bunte Brillenketten haben in den letzten Jahren ein modisches Revival erlebt. Als tägliche Begleiter zeichnen sich unsere Optionen vor allem durch hochwertigste Handwerkskunst und liebevolle Details aus. Ein gutes Beispiel sind die besonders hochwertig verarbeiteten Lederbänder von diffuser Tokio, die neben uns nur ganz wenige Standorte in Berlin anbieten. Das Herz von Gründer Masaki Hirose schlug schon immer für Design. Doch obwohl er als Verkäufer internationaler Eyewaer häufig auf Messen verkehrt, suchte er vergeblich nach einem handwerklich hergestellten Brillenband. Nach einigen Jahren erfüllte er sich mit diffuser den Traum einer eigenen Brand. Die Brillenketten werden aus weichem Leder gefertigt und mit Ringen aus Silber oder Gold verziert. Das aufstrebende Label hat mittlerweile begeisterte Kunden in der ganzen Welt. Das Besondere dabei: Einige Brillenbänder von diffuser lassen sich im Handumdrehen zum Armband verwandeln. Die verstellbaren Ösen, die am Brillenbügel angebracht werden, können Sie mit einem Klick entfernen. Ein Brillenband, das zugleich Armband und Schlüsselband sein kann? Kein Problem. Modisches Accessoire und nützliches Tool im Alltag. Praktikabel und fast so flexibel wie Berlin.

Als einer der wenigen Standorte in Berlin bieten unsere Augenoptik-Geschäfte in Charlottenburg, Prenzlauer Berg und Mitte eine umfassende Auswahl der vielseitigen diffuser Kollektion. Ein Besuch unserer Läden in Berlin lohnt sich für Fans des japanischen Handwerks also ganz besonders. Wer nicht vor Ort ist, kann unser Angebot im Online-Shop entdecken und sich persönlich am Telefon beraten lassen. Sie erreichen unser Team während der Öffnungszeiten.

TIEFENBACHER LEHMANN

legante Verkettung von Hamburg bis Berlin

Japanisches Handwerk ist ein Inbegriff von Luxus. Aber auch die aus Acetat gefertigten Brillenketten der hanseatischen Marke TIEFENBACHER LEHMANN müssen sich keineswegs verstecken. TIEFENBACHER LEHMANN steht für klares, elegantes Design, das in enger Zusammenarbeit mit italienischen und deutschen Manufakturen realisiert wird. Brillenketten und andere Accessoires für Damen stehen im Fokus. Das Designkollektiv legt – genau wie wir – viel Wert auf faire und maximal hochwertige Herstellung.

Die Leidenschaft für besondere und edle Materialien führt TIEFENBACHER LEHMANN immer wieder nach Italien. Die warmen, leuchtenden Farben und die harmonischen Formen der Accessoires ziehen Inspiration aus der Atmosphäre, Handwerkskunst und Schönheit Italiens. Die Oversize-Brillenkette in der Farbe Koralle ist einer unserer Favoriten. Die charakteristischen, eckigen Glieder vereinen Lässigkeit und Luxus und das massive Modell in schwarz macht aus jeder noch so alltäglichen Lesebrille ein modisches Statement.

Zwischen diesen Kontrasten erfindet sich Berlin und die Mode der Berliner*innen kontinuierlich neu. In ihr spiegelt sich die große Diversität der Stadt: zugezogene Hipster, Ur-Berliner oder Rich Kids – von Kreuzberg bis Zehlendorf – hier dürfen alle so sein, wie sie möchten.

Schweizer Präzision

Kein Outfit ist wirklich perfekt ohne individuelle Accessoires. Ausgewählte Stücke verleihen dem Look das gewisse Etwas und betonen den persönlichen Look. Hochwertige Materialien und exklusives Design machen die kleinen Begleiter der Schweizer Marke Little Furniture Assemblage zu echten Liebhaberstücken, die den eigenen Stil langfristig prägen können. Natalya Goldbach, die Designerin der Ketten, arbeitet in Basel und Rio de Janeiro. Jedes Brillenband besteht aus zartem Nappaleder und wird von Hand gefertigt und gefärbt. Aufgrund dieser handwerklichen und nachhaltigen Produktionsweise unterscheiden sich die Bänder minimal voneinander – hier ist jedes Brillenband ein Unikat.

Statt Silikonschlaufen kommen hier Lederschlaufen zum Einsatz, die sich in ihrer Größe leicht verstellen lassen. Auf Gold, Silber oder andere Metalle verzichtet Little Furniture Assemblage komplett. Schwarz suchen Sie in der Kollektion modischer Brillenhalter vergeblich. Die Brillenbänder von Little Furniture Assemblage gibt es in fast jeder Farbe: blau, weiß, rot, grün, orange, beige und viele mehr. Sie sind modern und machen jede Brille zu einem Unikat. Die Schweizer Lederbänder sind durch ihren Unisex-Stil nicht nur Damen vorbehalten.

Blick zurück

Wo kommt die Brillenkette eigentlich her?

Schon in den Achtzigern und frühen Neunzigern waren Brillenketten en vogue – nicht nur in Berlin. Zweckmäßige Sportbrillen dürften der Ursprung des Brillenbands sein. Befestigt war die Brillenschnur damals meist an einer Sportbrille oder einer Gletscherbrille. Schwarz war hier eher nicht gefragt. Neonfarben und bunte Farbverläufe waren angesagt – aus Neopren oder Nylon – und dazu verspiegelte Gläser und breitschultrige Overalls. Denken Sie an Wham’s „Last Christmas“: Das ist der perfekte Soundtrack zu diesem farbenfrohen sportiven Look.

Auf die Spitze getrieben hat es ein klobiges Modell von Chanel aus dem Jahr 1992. Schwere goldene Metallglieder bildeten hier nicht nur eine Halskette, die Glieder waren auch direkt auf dem breiten schwarzen Steg der Brille angebracht. Es wirkt beinah als hinge die Brille an der Kette und nicht umgekehrt. Danach war das Brillenband erstmal verschwunden. Zumindest bei denen, die es aus modischen Absichten trugen. Doch praktisch war das Brillenband schon immer.