Blaulichtfilter Brillen bei Lunettes Selection

Ausgefallene Brillen und Sonnenbrillen aus vergangenen Jahrzehnten sind die eine Sache. Hochwertiges Glas mit aktuellen Standards die andere.

Bei Lunettes Selection fügen sich Brille, Sonnenbrille und Glas harmonisch ineinander. Gerne auch mit Blaulichtfilter, der schädliche Strahlung minimiert. Für ein sichereres Ergebnis ohne Nachsehen. Das versprechen auch die Qualitätsgläser unserer langjährigen Partner. Wir gehen dabei ganz individuell auf ihre Arbeitsplatzsituation ein und analysieren, welchen Filter bzw. Tönung sich für Sie eignet, um Ihrer Netzhaut Schutz vor schädlichem LED-Licht zu garantieren. Ausgehend von den Ergebnissen statten wir Ihre neue Brille oder Sonnenbrillen mit individuellem Blaulichtfilter aus.

Blaulichtfilter Brillen: because we e are living in a digital world

Nicht zuletzt durch Homeoffice, welches der Pandemie geschuldet ist, wird unser Arbeitsalltag in den letzten Jahren stetig digitaler! Smartphones, Tablets, Bildschirme, neue Medien sind in unserem Leben stark verankert, ob beruflich oder privat, – sie erleichtern unsere Arbeit, organisieren unsere Familien und den Freundeskreis, vernetzen uns mit der ganzen Welt und ermöglichen uns den Zugriff auf Bilder, Videos, GIFs und Musik. Und das immer und überall. Viele der übermittelten Informationen erfassen wir mit unseren Augen. Unsere tägliche „Bildschirmzeit“ ist nicht erst seit der Pandemie deutlich höher als noch vor einigen Jahren. Täglich fokussieren wir mit unseren Augen für viele Stunden auf Desktops, Laptops oder Tablets. Wir werfen immer wieder einen Blick aufs Smartphone und wenn wir Feierabend haben, sitzen oder liegen wir mit dem Tablet vor dem Fernseher. Auch wenn WIR augenscheinlich „Pause“ haben, haben es unsere Augen noch lange nicht und das bedeutet für sie, deutlich mehr tun als wir glauben.

Unser Ziel: Ihre Augen schützen mithilfe von Blaulichtfilter-Brillen

Bei unserer Analyse gehen unsere Optiker genau auf die Länge Ihrer Bildschirmzeit ein. Abreiten Sie häufig am Monitor oder eher mit dem Smartphone oder Tablet? Nutzen Sie bereits den Nachtmodus am Bildschirm? Durch all diese Fragen ermitteln wir gemeinsam, wie hoch der Blauanteil des Lichts ist, das ihr Auge im Sehalltag konsumiert. Denn moderne Lichtquellen wie Displays & Screens strahlen überproportional viel Blaulicht aus. Unser Körper benötigt zwar grundsätzlich blaues Licht, um den Schlaf-Wach-Rhythmus zu steuern, – allerdings nur einen ganz bestimmten Teil davon. Zu viel vom „falschen“ kann ein Gesundheitsrisiko darstellen und schlimmstenfalls sogar Augenkrankheiten verursachen. Ausgehend von unserer Analyse finden wir dann gemeinsam die beste Blaulichtfilter-Brille für Sie und sorgen damit für weniger blaues Licht, weniger trockene Augen und besseren Schlaf.

Gläser mit entsprechender Tönung schützen die empfindliche Netzhaut:

Denn die Brillengläser aus unserem Sortiment bieten genau die richtigen Filter, die auch bei Strahlungen mit hohem Blaulichtanteil für angenehmes Sehen sorgen. Vor Ort in Berlin gehört auch ein kostenloser Sehtest zu unserem Servicespektrum. Dabei ermitteln wir Ihre aktuelle Sehstärke mithilfe der subjektiven Refraktionsmethode. Einem Verfahren, das besonders exakt und individuell auf Ihre Bedürfnisse eingeht. Auch wenn Sie Ihre Fassung in unserem Onlineshop gefunden haben, statten wir ihren Favoriten gerne mit individuellem Blaulicht-Filter aus. Ähnlich wie eine Sonnenbrille filtern Blaufilter-Brillen das Licht und schützen so das Auge. Dazu beraten wir sie gerne telefonisch oder per E-Mail. So kann Ihnen die tägliche Arbeit am Computer mit einer neuen Schutzbrille gegen UV-Strahlung wieder leichter fallen.

Profitieren Sie von unserer speziellen Optiker Expertise: smarte Blaulichtfilter -Brillen von Lunettes Selection

Unseren Kunden vor Ort bieten wir wie gesagt eine ganz spezielle Art des Sehtests, bei dem wir uns besonders viel Zeit für die Beratung nehmen. In der Augenoptik ist diese traditionelle Methode unter dem Begriff „subjektive Refraktionsmethode“ bekannt. Unsere Optiker verfügen über langjährige Expertise in diesem Bereich und bieten Ihnen kompetente und sehr persönliche Beratung insbesondere um zu erfahren, wie viel Zeit sie an Ihrem Arbeitsplatz mit Displays, Handy und Computer verbringen. Denn Menschen, die sich besonders viel in Innenräumen aufhalten, sind mehr schädlichem blauem Licht ausgesetzt, als wir vermuten. Das schädliche Licht wird von immer weiter verbreiteten LEDs wie Fernsehern, Monitoren, Handys, Smartphones oder Tablets ausgestrahlt und kann zu gereizten Augen führen und sogar die innere Uhr beeinflussen. Ein individuelles Brillenglas mit Sehstärke und Blaulichtfilter kann das Auge ähnlich wie eine Sonnenbrille vor dem ungesunden Licht mit hohem Blauanteil schützen. Und das, wie es Ihnen beliebt: mit oder ohne Termin.

Night shift: auf Wunsch beraten wir Sie auch außerhalb der Öffnungszeiten

Auf Wunsch nehmen wir uns auch gerne außerhalb der Öffnungszeiten für Sie Zeit. Wichtig ist, dass Sie (egal ob Dame oder Herr) vor dem Test keine Kontaktlinsen tragen. Denn das Tragen von Linsen kann das Testergebnis beeinflussen. Unsere Optiker raten daher: Bitte 24 Stunden vor dem Sehtest statt Kontaktlinsen ausschließlich Brille tragen. Denn Kontaktlinsen beeinflussen die Geometrie der Hornhaut und somit auch die Sehleistung beim Sehtest. Nur mit höchster Präzision finden wir das exakt passende Brillenglas für Ihr Lieblingsmodell. Um ihr Auge im Berufsalltag optimal zu schützen, gerne auch mit Blaufilter.

Zahlt meine Krankenkasse für eine Blaulichtfilter-Brille?

Bis zum Jahr 2003 wurde noch jede gesundheitlich notwendige Brille oder auch Sonnenbrille inklusive Brillenglas von der gesetzlichen Krankenkasse bezahlt. Seit der Gesundheitsreform erfolgt eine Kostenübernahme von Rahmen und Glas bei Erwachsenen nur noch in seltenen Ausnahmefällen. Das betrifft Damen und Herren gleichermaßen. Die Sehleistung muss zum Beispiel so stark eingeschränkt sein, dass die betroffene Person ohne Brille gar nicht mehr gefahrlos am Alltagsleben teilnehmen kann. Aus Sicht der gesetzlichen Krankenkassen trifft dies zu, wenn eine Kurz- oder Weitsichtigkeit ab 6,25 Dioptrien vorliegt oder eine Hornhautverkrümmung oder auch Astigmatismus genannt von mindestens 4,25 Dioptrien und sofern die maximale Sehkraft unter 30 % liegt. Für viele Brillenträger erscheint es daher sinnvoll, sich über eine private Zusatzversicherung abzusichern, sofern sie nicht grundsätzlich privat versichert sind. Denn auch bei geringer Fehlsichtigkeit erleichtert ein hochwertiges Brillenglas den Alltag. Spezielle blaue Gläser schützen vor Blendung und langfristig auch vor Grauem Star. Die Anschaffung eines hochwertigen Glases ist eine Investition in die Zukunft und kann sogar den Schlaf beeinflussen.

Scroll to Top